Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

So normal wie möglich - so speziell wie erforderlich!

Konzept und erste Ergebnisse des Modellprojekts REGIonale NEtzwerke zur beruflichen Rehabilitation (lern-)behinderter Jugendlicher (REGINE)



Autor/in:

Faßmann, Hendrik


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung e.V. (BAG UB)


Quelle:

impulse, 2001, Nummer 18 (Ausgabe Februar), Seite 27-31, Hamburg: Eigenverlag, ISSN: 1434-2715


Jahr:

2001



Link(s):


Ganzen Text lesen (in: Impulse 01.2001) (PDF | 711 KB)


Abstract:


Vorgestellt werden Konzept und erste Ergebnisse des Modellprojekts 'REGIonale NEtzwerke zur beruflichen Rehabilitation lernbehinderter Jugendlicher (REGINE)'. Zunächst werden das Normalisierungsprinzip und das Individualisierungsprinzip gegeneinander abgegrenzt, die als handlungsleitende Prinzipien moderner Rehabilitationskonzepte angesehen werden können.

Des Weiteren werden Anliegen, Anlage und Ablauf der Modellprojekte REGINE und MobiliS erläutert. Dabei wird auch auf die Bildungsträger und ihre Aufgaben eingegangen. Im letzten Teil des Artikels werden erste Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung von REGINE benannt - bezüglich der Konzeptpräzisierung, der Inanspruchnahme von REGINE, des Betreuungsaufwands, der Probleme der Regelbeschulung und der Probleme der Netzwerkorganisation. Der Ausblick resümiert, welchen Fragen im Rahmen des Modellprojekts in Zukunft nachzugehen sein wird.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


impulse - Fachmagazin
Homepage: https://www.bag-ub.de/veroeffentlichung/typ/958

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0141/1008


Informationsstand: 17.02.2021

in Literatur blättern