Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Recht auf persönliche Assistenz

Arbeit für Menschen mit Autismus in einer WfbM und die angemessene Unterstützung



Autor/in:

Frese, Christian


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung e.V. (BAG UB)


Quelle:

impulse, 2014, Nummer 69 (Ausgabe 2), Seite 28-31, Hamburg: Eigenverlag, ISSN: 1434-2715


Jahr:

2014



Link(s):


Ganzen Text lesen (in: Impulse 02.2014) (PDF | 1,4 MB)


Abstract:


In dem Beitrag geht der Autor folgenden Fragen nach:
1. Inwiefern gelten Menschen mit Autismus im rechtlichen Sinne als behinderte Menschen?
2. Inwiefern gehören Menschen mit Autismus zur Zielgruppe der Werkstatt für behinderte Menschen?
3. Welche Unterstützung können Menschen mit Autismus beanspruchen, wenn sie in einer Werkstatt arbeiten möchten?
4. Welche Rechte gibt die UN-Behindertenrechtskonvention, wenn Menschen mit Behinderung in einer Werkstatt arbeiten möchten?


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) | REHADAT-Recht




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


impulse - Fachmagazin
Downloadmöglichkeit bei der BAG UB unter:
Homepage: https://www.bag-ub.de/veroeffentlichung/typ/958

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0141/0179


Informationsstand: 08.12.2014

in Literatur blättern