Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

JobBudget - Ergebnisse: Auswertung eines Modellprojekts zum Wechsel von der Werkstatt für behinderte Menschen auf den allgemeinen Arbeitsmarkt


Autor/in:

Hohn, Kirsten


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung e.V. (BAG UB)


Quelle:

impulse, 2012, Nummer 61 (Ausgabe 2), Seite 10-19, Hamburg: Eigenverlag, ISSN: 1434-2715


Jahr:

2012



Link(s):


Ganzen Text lesen (in: Impulse 02.2012) (PDF | 2,2 MB)


Abstract:


Im Bundesmodellprojekt JobBudget (2008-2011) wurden in fünf Regionen Deutschlands Beschäftigte von Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) beim Wechsel auf den allgemeinen Arbeitsmarkt unterstützt. Die hierzu notwendigen Unterstützungsleistungen, die Werkstattbeschäftigte als Angebote von Fachdiensten oder auch einer Werkstatt für behinderte Menschen wahrnehmen können, wurden in acht Modulen mit zugehörigen Bausteinen beschrieben.

Mit dem Ziel, dass die Übergangsleistung als Persönliches Budget eingekauft werden kann, wurden zudem Instrumente entwickelt, die es Leistungsanbietern erleichtern sollen, einen realistischen Preis für die von ihnen angebotenen Leistungen zu ermitteln. Die Autorin stellt das Projekt, die Modularisierung und wichtige Ergebnisse vor.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Projekt JobBudget - Übergänge auf den allgemeinen Arbeitsmarkt durch betriebsorientierte Qualifizierung und das Persönliche Budget | REHADAT-Forschung




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


impulse - Fachmagazin
Homepage: https://www.bag-ub.de/veroeffentlichung/typ/958

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0141/0137


Informationsstand: 02.02.2021

in Literatur blättern