Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Ich hätte nie gedacht, dass es so schnell klappt


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Rollstuhl-Kurier, 2019, Heft 2, Seite 64-66, Hamburg: Escales, ISSN: 2191-0049


Jahr:

2019



Abstract:


Der 18-jährige Luca, der an einer spinalen Muskeldystrophie Typ 2 erkrankt ist, ist nun mobil. Er darf selbstständig sein neues Auto fahren. Luca ist Rollstuhlfahrer und hat wenig Kraft in den Händen. Er absolviert eine Ausbildung zum Sozialversicherungsangestellten. Sein Auto, eine Mecedes V-Klasse, ist rechts und links mit einem Joystick ausgestattet ('Zwei-Wege-Joystick'). Der rechte Joystick ist für die Bedienung der Lenkung, der linke für Gas und Bremse. Darüber hinaus ist das Fahrzeug mit dem PARAVAN Voice-Control-System ausgestattet.

Eine Herausforderung bei der Anpassung war es, den Rollstuhl optimal zwischen den Joysticks zu platzieren, damit die Bedienelemente beim Fahren nicht stören und trotzdem nutzbar bleiben. So kann Luca nun selbst zu seinem Ausbildungsbetrieb oder in die Berufsschule fahren. Die Kosten für den Umbau hat die Arbeitsagentur übernommen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Rollstuhl-Kurier - Das Magazin für Rollstuhlfahrer & mobilitätsbehinderte Menschen
Homepage: http://www.rollstuhl-kurier.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0138/0030


Informationsstand: 21.08.2019

in Literatur blättern