Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Gesundheitsziele in der Hilfsmittelversorgung: Anspruch und Wirklichkeit


Autor/in:

Kersting, Hans Udo


Herausgeber/in:

Bundesinnungsverband für Orthopädie-Technik (BIV-OT)


Quelle:

Orthopädie-Technik, 2000, 51. Jahrgang (Heft 7), Seite 620-630, Dortmund: Orthopädie-Technik, ISSN: 0340-5591


Jahr:

2000



Abstract:


Der Artikel befasst sich mit dem Gesundheitswesen und der Hilfsmittelversorgung. Der Umstand, dass zwischen Wirklichkeit und Anspruch gewaltige Unterschiede bestehen, machte gesetzgeberische Maßnahmen notwendig, um die Aufgabenentwicklung im Gesundheitswesen an einer vertretbaren Größe (im volkswirtschaftlichen Sinne) zu orientieren.

Nachhaltige Wirkung wurde dadurch allerdings noch nicht erzielt - es sieht für die Leistungserbringer viel mehr nach einer Verschlechterung der Rahmenbedingungen im Hilfsmittelbereich aus. Diese Probleme sind jedoch nicht nur in Deutschland, sondern in vielen Ländern erkennbar, so ist es das gemeinsame Ziel, den Anstieg der Gesundheitsquote zu bremsen, beziehungsweise umzukehren.

Darauf basierend erläutert der Verfasser Steuerungselemente, Ergebnisqualität, die Wirtschafts- und Arbeitsmarktlage, die Veränderung des Arbeitsmarkts sowie Versorgungs- und Gesundheitsziele.

Abschließend plädiert er dafür, dass die Akteure im Gesundheitswesen künftig besser miteinander kooperieren. Keiner könne für sich alleine leben und wirken, ohne auch nach dem anderen zu sehen. Einseitige Veränderungen zu Gunsten eines Akteurs träfen schließlich viele andere. Die gemeinsame Aufgabe, Gesundheit als selbstverständliches Recht für jeden Bürger zu erhalten, könne also nur als eine gemeinsame Aufgabe zu lösen sein. Dabei sei der Hilfsmittelbereich zwar nur ein kleiner, aber wichtiger Baustein auf dem Weg, gesund besser zu leben.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Orthopädie-Technik
Homepage: https://verlag-ot.de/fachzeitschrift/kurzportrait/index_ger....

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0134/3161


Informationsstand: 20.11.2002

in Literatur blättern