Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Orthopädie-technische Konzepte zur myoelektrischen Armversorgung


Autor/in:

Bierwirth, W.


Herausgeber/in:

Bundesinnungsverband für Orthopädie-Technik (BIV-OT)


Quelle:

Orthopädie-Technik, 2002, 53. Jahrgang (Heft 4), Seite 291-297, Dortmund: Orthopädie-Technik, ISSN: 0340-5591


Jahr:

2002



Abstract:


Bei der Auseinandersetzung mit den Hybrid-Prothesen für Oberarm-Amputierte kann man immer wieder feststellen, dass der Eigenkraftellenbogen, der durch die vordere Elevation des Stumpfes mechanisch arretiert wird, eine äußerst große Akzeptanz gegenüber dem Fremdkraftellenbogen erlangt.

Bei den Oberarm-Amputierten stellt sich somit unter dem Eindruck der technischen Entwicklung immer wieder die Frage, ab wann ein elektrisch betriebener Ellenbogen eingesetzt werden muss und bis zu welcher Amputationshöhe eine Zugsteuerung des Ellenbogens die maximale Funktionalität der Prothese gewährleistet.

Anhand von Versorgungsbeispielen wird im Artikel ein Patient mit Doppeloberarmprothesen im Hybridtechnik (Handfunktion myoelektrisch und Ellenbogensteuerung über Bandagenzüge) einer Patientenversorgung mit elektronisch gesteuerter Handfunktion und Ellenbogengelenk gegenübergestellt.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Orthopaedic-Technological Programmes for Myoelectric Arm Fitting


Abstract:


In the discussion on hybrid prostheses for amputations of the upper arm you can notice again and again that the natural-force elbow, which is bent through the front elevation of the stump and mechanically locked through an axial push of the stump, reaches an extremely high acceptance as compared to the external-force elbow.

Under the impression of the technical development there is thus always the question for upper-arm amputations from when on an electrically operated elbow must be used and up to which amputation level a traction control of the elbow grants the maximum functionality of the prosthesis. In a comparison of different fittings one patient is supplied with double upper arm prosthesis in hybrid technology (myoelectric hand function and elbow control through bandage tractions), another one is fitted with electronically controlled hand function and elbow joint.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Oberarmprothesen | REHADAT-Hilfsmittel




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Fachmagazin Orthopädie-Technik
Homepage: https://360-ot.de/kurzportrait/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0134/0013


Informationsstand: 17.06.2002

in Literatur blättern