Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Der Gentleman: Handicare Trophy 4-Rad im Praxistest


Autor/in:

Krümmel, Jens


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

HANDICAP, 2008, 15. Jahrgang (Heft 1), Seite 94-95, München: Belitz & Neumann


Jahr:

2008



Abstract:


Der Autor stellt den Scooter Trophy der skandinavischen Firmengruppe Handicare vor. Bei ihm liegt der Schwerpunkt vor allem auf dem Fahrkomfort für den Außeneinsatz, auch abseits der Straße. Optisch ist der Trophy sehr neutral gehalten, ohne hervorstechende Designelemente, wirkt dabei aber kräftig und muskulös. Er beschleunigt sowohl in der Ebene als auch bergan sehr gut, erreicht seine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 20 km/h spielend und liegt dabei immer ruhig auf der Straße.

Auch wenn der Trophy ein sicheres Gefühl gibt, wäre eine Zusatzbremse dennoch nützlich, da man so in kritischen Situationen bei voller Fahrt schneller zum Stehen kommen würde. Ausgestattet ist der Trophy mit Einzelradaufhängungen mit Doppelschwingen und Stoßdämpfer-Federeinheiten an der Vorder- und Hinterachse. Die gute Federung macht es dann auch problemlos möglich über Kopfsteinpflaster oder Bordsteine zu fahren. Am Lenkrad befinden sich unter anderem je ein Display für Akkustand und Tacho sowie mittig ein griffiger Temporegler.

Den Listenpreis gibt Handicare mit etwa 7.800 Euro an, wobei er bereits als Serienmodell mit zahlreichen Extras ausgestattet ist. Darüber hinaus bietet Handicare allerdings auch eine Fülle an Sonderzubehör. Insgesamt bewertet der Autor den Trophy als sehr komfortablen Scooter, der souveräne Kraft mit höchstem Fahrkomfort verbindet.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Elektromobile und Scooter | REHADAT-Hilfsmittel




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


HANDICAP - Das Magazin für Lebensqualität für Menschen mit Behinderungen und ihre Freunde
Homepage: http://www.handicap.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0130/6649


Informationsstand: 23.05.2008

in Literatur blättern