Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Hier bin ich keine Extrawurst: Daniel B. absolviert eine Ausbildung zum Kaufmann für Bürokommunikation beim NDR in Hamburg


Autor/in:

Häußler, Silke


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

HANDICAP, 2005, 12. Jahrgang (Heft 1), Seite 128-133, München: Belitz & Neumann


Jahr:

2005



Abstract:


Die Verfasserin berichtet über den im Rollstuhl sitzenden Daniel B., welcher beim NDR eine Ausbildung zum Kaufmann für Bürokommunikation absolviert. Der NDR ist ein Unternehmen, das händeringend nach leistungsstarken jungen Menschen mit Behinderung sucht.

Der Einsatzbereich von Daniel B. reicht von der Verwaltung über die Redaktion bis hin zur TV-Produktion, das Outfit von förmlich mit Schlips bis hin zu lässiger Kleidung beim Jugendradio 'N-Joy'. Diese Vielfalt in der Ausbildung findet er prima. Mit dem NDR hat er ein Unternehmen gefunden, auf das er sich hundertprozentig verlassen kann. Die Chance, nach der Ausbildung weiterbeschäftigt zu werden, ist hoch. Das öffentlich-rechtliche Medienunternehmen mit seinen rund 4000 Mitarbeitern ist hausintern sehr durchlässig, und es existieren viele Möglichkeiten, sich weiterzuentwickeln: Vom Sekretär über den Sachbearbeiter bis hin zum Studium an der privatwirtschaftlichen Nordakademie.

Für einen offenen und toleranten Umgang mit behinderten Kollegen trägt der NDR seit Jahren Sorge. Die Haupthürde sind nicht fehlende Aufzüge, abgesenkte Bordsteine oder automatische Türöffner, sondern die Berührungsängste der Kollegen, so die Erfahrung der Behindertenbeauftragten Regine Schlegel-Krahnstöver von der NDR-Personalabteilung. Daher begegnet das Unternehmen diesen Ängsten auf verschiedenen Wegen: von gezielter Mitarbeiteraufklärung über spezielle Führungskräfteseminare und Aktionen mit Behindertenwerkstätten bis hin zu den Special Olympics in Hamburg. Hier unterstützen NDR-Mitarbeiter als freiwillige Helfer die Durchführung des Sportereignisses.

Derzeit arbeiten über 135 Mitarbeiter mit Behinderung beim NDR. Insbesondere für den Ausbildungsbereich möchte Regine Schlegel-Krahnstöver junge Menschen mit Behinderung gewinnen, um von Anfang an ein gutes Zusammenspiel innerhalb des Unternehmens auszubauen. Ziel ist es, jährlich mehrere Personen mit Handicap aufzunehmen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


HANDICAP - Das Magazin für Lebensqualität für Menschen mit Behinderungen und ihre Freunde
Homepage: http://www.handicap.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0130/0017


Informationsstand: 02.05.2005

in Literatur blättern