Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Behindertenhilfe und Soziologie im Dialog?

Auf den Spuren der Fachdiziplin und ihrer Leistungen für die Behindertenhilfe in den vergangenen vier Jahrzehnten



Autor/in:

Wacker, Elisabeth; Wedel, Ute


Herausgeber/in:

Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.


Quelle:

Geistige Behinderung, 1999, 38. Jahrgang (Heft 1), Seite 30-53, Marburg: Lebenshilfe-Verlag, ISSN: 0173-9573


Jahr:

1999



Abstract:


Ausgehend von einer Standortbestimmung der Soziologie und einer Übersicht über ihre möglichen Leistungen für die Behindertenhilfe werden Soziologen und Soziologinnen vorgestellt, die sich explizit mit Fragen von Behinderung beschäftigt und die behinderungsrelevante Themenkreise bearbeitet haben.

Im Anschluss daran untersucht der Beitrag den Dialog der Soziologie mit der Behindertenhilfe im Spiegel ihrer Fachzeitschriften, um anschließend Themenbereiche zu benennen, die für die gegenwärtige Soziologie (bereits) eine hohe Relevanz besitzen beziehungsweise denen sich die Soziologie aus eigener Sicht zuwenden will, um sich als hilfreiche Weggefährtin der Menschen mit Behinderung zu bewähren.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

disability aid and sociology in dialogue?

Determination of the position of sociology with an overall view on its possible servives for disability aid

Abstract:


After determining the position of sociology and an overall view on its possible services for disability aid sociologists are introduced, who are especially concerned about disability relevant questions and topics. Then the dialog between sociology and disability aid is being dealt with in the mirror of their journals. Finally, specific topics are mentiooned as (already) important or future focus for current sociology so that it will become a helpful support for persons with disabilities.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Geistige Behinderung - heute Teilhabe
Homepage: https://www.lebenshilfe.de/informieren/publikationen/fachzei...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0122/2365


Informationsstand: 10.03.1999

in Literatur blättern