Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Wenn Anforderungen zur Überforderung werden

Ablösung vom Elternhaus - im Interesse des behinderten Kindes



Autor/in:

Seifert, Monika


Herausgeber/in:

Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.


Quelle:

Geistige Behinderung, 2004, 43. Jahrgang (Heft 4), Seite 312-321, Marburg: Lebenshilfe-Verlag, ISSN: 0173-9573


Jahr:

2004



Abstract:


Der Beitrag befasst sich kritisch mit dem in der Fachliteratur vorherrschenden Bild der Familie als einem Ort der Zuwendung und Geborgenheit, der behinderten Kindern gute Entwicklungschancen bietet, und dabei den gesellschaftlichen Wandel der Familienformen und der Lebensbedingungen weitgehend ignoriert.

Ausgehend von der Vielfalt der Anforderungen an betroffene Eltern in unterschiedlichen Lebenslagen werden Gefährdungen im Zusammenleben aufgezeigt, die die Beteiligten überfordern und bei einer Kumulation der Probleme zu psychischer und physischer Gewalt gegen das behinderte Kind führen können. Bei festgefahrenen Situationen eröffnet eine räumliche Trennung dem Kind neue Entwicklungsperspektiven.

In der Phase der Ablösung vom Elternhaus kommt den Professionellen in unterschiedlichen Handlungsfeldern eine wichtige Rolle zu.

[Kurzfassung]


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

When Demands Become Too Much

Breaking Away from the Parents - For the Benefit of the Disabled Children

Abstract:


The article critically deals with the picture of the family as a place of love and protection and an opportunity for a positive development of disabled children, thereby ignoring the social change of family forms and living conditions - a picture which predominates the specialised literature.

Based on the various requirements in different life situations possible threads for the families concerned are described, which might lead to too much strain for the parents and thus to physical and psychological violence to the disabled child. In hopeless situations an actual separation of the child from the family might offer new developmental perspectives.

During the phase of the separation the role of the professionals becomes quite significant.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Geistige Behinderung - heute Teilhabe
Homepage: https://www.lebenshilfe.de/informieren/publikationen/fachzei...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0122/0033


Informationsstand: 17.12.2004

in Literatur blättern