Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Niedrig qualifizierte Industriearbeit: Vom qualifikationsbeeinflussten Strukturwandel zur technologischen Regression


Autor/in:

Wickham


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Arbeit, 2011, 20. Jahrgang (Heft 3), Seite 224-238, Stuttgart: Lucius & Lucius, ISSN: 0941-5025


Jahr:

2011



Abstract:


Die Theorie der wissensbasierten Gesellschaft postuliert sowohl einen Rückgang der Beschäftigung in der produzierenden Industrie als auch generell bei niedrig qualifizierter Arbeit. Im Beitrag wird die Logik dieser Argumentation untersucht und mögliche kritische Einwände diskutiert.

Es wird argumentiert, dass erstens die 'Computerisierung' nicht den Bedarf an unqualifizierter, aber nicht-routinisierter Arbeit in der Industrie beseitigt. Zweitens wird dargelegt, dass es zu technologischer Stagnation oder gar Regression und damit zur Verstetigung von unqualifizierter Arbeit führen kann, wenn Arbeitgeber auf nur wenig kontrollierte Arbeitskräfte (wie neue Immigranten) zugreifen können. Ein dritter, wenn auch extremer Fall wird ebenfalls diskutiert: Immigration kann es sogar ermöglichen, dass neue Formen von niedrig qualifizierter Industriearbeit sich ausbreiten.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Low Skill Manufacturing Work: From skill biased change to technological Regression


Abstract:


The theory of the Knowledge Based Society posits a decline of employment both in manufacturing industry and in low skill work generally. The paper explores the logic of this argument and presents possible criticisms.

Firstly, computerisation does not remove the need for unskilled but non-routine work in industry. Secondly, when employers can use easily controlled labour (such as new immigrants) this may mean technological stagnation or even regression - and the continuation of unskilled work. In the extreme third case, immigration can even allow the expansion of new forms of low skill manufacturing.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


ARBEIT - Zeitschrift für Arbeitsforschung, Arbeitsgestaltung und Arbeitspolitik
Homepage: https://www.degruyter.com/view/j/arbeit

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0119/0016


Informationsstand: 23.01.2012

in Literatur blättern