Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Gefahr erkannt, Gefahr gebannt - Beschäftigte in Werkstätten werden Sicherheitsbeauftragte


Autor/in:

Mende, Björn


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e.V. (BAG WfbM)


Quelle:

Werkstatt:Dialog, 2016, 32. Jahrgang (Heft 2), Seite 34-37, Frankfurt am Main: Eigenverlag, ISSN: 1864-2993


Jahr:

2016



Abstract:


Die Lebenshilfe Werkstätten Unterer Niederrhein bildet Beschäftigte zu Sicherheitsbeauftragten aus. Diese unterstützen ihre Vorgesetzten dabei, Maßnahmen zur Verhütung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten durchzuführen. Dabei stellt sich die Herausforderung, dass einige vielleicht nicht lesen können oder Symbole wie Gefahrenzeichen nicht interpretieren können.

Deshalb muss das Seminar in Theorie und Praxis so gestaltet sein, dass alle Teilnehmer die Inhalte nachvollziehen und später an ihrem Arbeitsplatz umsetzen können.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Werkstatt:Dialog
Homepage: https://www.bagwfbm.de/wdg

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0117/0164


Informationsstand: 07.11.2016

in Literatur blättern