Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Frauenbeauftragte in Werkstätten

Erste Erfahrungen aus der Praxis und die Bedeutung intensiver Schulungen



Autor/in:

Schachler, Viviane


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e.V. (BAG WfbM)


Quelle:

Werkstatt:Dialog, 2015, 31. Jahrgang (Heft 5), Seite 11-13, Frankfurt am Main: Eigenverlag, ISSN: 1864-2993


Jahr:

2015



Abstract:


Frauenbeauftragte in Werkstätten sind Frauen mit Behinderung, die als Ansprechpartnerinnen für ihre Kolleginnen zur Verfügung stehen und sich für die Wahrnehmung frauenspezifischer Belange in den Werkstätten einsetzen. Der Beitrag schildert die Aufgaben der Frauenbeauftragten in WfbM sowie erste Erfahrungen aus der Praxis.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Werkstatt:Dialog
Homepage: https://www.bagwfbm.de/wdg

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0117/0149


Informationsstand: 26.02.2016

in Literatur blättern