Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Mobilität ist der Schlüssel - Kompetent mobil entwickelt Förderkonzepte für Menschen mit Behinderung


Autor/in:

Magdalinski, Martina; Künemund, Martin


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e.V. (BAG WfbM)


Quelle:

Werkstatt:Dialog, 2015, 31. Jahrgang (Heft 1), Seite 32-35, Frankfurt am Main: Eigenverlag, ISSN: 1864-2993


Jahr:

2015



Abstract:


Den Weg zur Arbeit oder zu Freizeitaktivitäten selbstständig und sicher zu bewältigen - für viele Menschen mit Behinderung ist das noch nicht selbstverständlich. Mit dem Rollstuhl oder dem Rollator kann schon eine Busfahrt in die Nachbarschaft zum Hindernisparcours werden. Menschen mit Behinderung zu befähigen, sicher unterwegs zu sein und auf unvorhergesehene Situationen richtig zu reagieren zu können - das ist das Ziel des Projekts 'Kompetent mobil', das nun abgeschlossen ist und dessen Ergebnisse jetzt vorgestellt wurden.

Hierbei basiert das Assessment auf der Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF). Sie orientiert sich an Stärken und Fähigkeiten der Teilnehmer und an den Umweltfaktoren, die eine gesellschaftliche Teilhabe hemmen oder verhindern. Das Assessment gliedert sich in eine Selbsteinschätzung des Teilnehmers, ein Interview mit dem Teilnehmer sowie einen Onlinefragebogen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Projekt Kompetent mobil | REHADAT-Forschung




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Werkstatt:Dialog
Homepage: https://www.bagwfbm.de/wdg

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0117/0139


Informationsstand: 23.07.2015

in Literatur blättern