Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Deutsche Bahn: Mobil mit Handicap


Autor/in:

Stüvel, Heike


Herausgeber/in:

Fördergemeinschaft der Querschnittgelähmten in Deutschland e.V. (FGQ)


Quelle:

Paraplegiker, 2011, 29. Jahrgang (Heft 4), Seite 30-32, Mölsheim: Humanis, ISSN: 0723-5070


Jahr:

2011



Abstract:


Deutsche Bahnhöfe öffnen sich behinderten Reisenden. Umfassende Serviceleistungen für Menschen mit Handicap gibt es inzwischen bundesweit an mehr als 300 Bahnhöfen. 2010 wurden rund 450.0000 Hilfeleistungen organisiert. Insgesamt wird vor allem eines deutlich: Die Barrieren sind vor allem im Kopf. Was nicht allein geht, geht mit Hilfe.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Paraplegiker
Der Druck der Zeitschrift wurde 2015 eingestellt.
Homepage: https://www.fgq.de/aktuelles/meldung/news/detail/News/30-jah...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0116/0031


Informationsstand: 23.02.2012

in Literatur blättern