Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Ergebnis- und Prozesserwartungen von Rehabilitanden mit muskuloskelettalen Störungen in der ganztägig ambulanten Rehabilitation


Autor/in:

Schleider, Karin; Herzog, H.-J.


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Prävention und Rehabilitation, 2010, 22. Jahrgang (Heft 1), Seite 1-8, München-Deisenhofen: Dustri, ISSN: 0937-552X


Jahr:

2010



Abstract:


Berichtet werden die Ergebnisse einer Fragebogenstudie mit 42 Rehabilitanden der ganztägig ambulanten Rehabilitation mit der Indikation muskuloskelettale Erkrankungen. Eingesetzt wurde der 'Fragebogen zu Erwartungen und Zielen der Rehabilitation” (FEZ). Bei Aufnahme stuften die Studienteilnehmer ihre Ergebniserwartungen ('Was ist das Behandlungsziel?”) und Prozesserwartungen ('Was ist eine angemessene Behandlungsmethode?”) auf einer 5-stufigen Skala ein.

Die Ergebnisse machen deutlich, dass vornehmlich die Reduktion der konkreten Symptomatik und Wiederherstellung der körperlichen Funktion und Fitness durch ärztliche Betreuung und eine direkte Behandlung des Körpers durch Training und balneophysikalische Therapie erwartet wird. Soziale Ziele oder der Austausch in der Gruppe mit anderen PatientInnen werden hingegen eher nicht verfolgt beziehungsweise erwartet.

Es werden mögliche Diskrepanzen zwischen den Erwartungen der Rehabilitanden einerseits sowie der tatsächlichen Struktur der ganztägig ambulanten Rehabilitation andererseits diskutiert und Hinweise für die Praxis zur Verbesserung des Rehabilitationsergebnisses durch eine angemessene Beratung im Vorfeld gegeben. Zudem wird die Forschungstätigkeit für den Bereich der ganztägig ambulanten Rehabilitation angeregt und die Verbindung zwischen Forschung und Praxis betont.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Expectations of rehabilitation patients with muscle and skeletal disorders concerning their full-time ambulant rehabilitation


Abstract:


The results of a questionnaire survey on 42 rehabilitation patients of full-time ambulant rehabilitation treating muscle and skeletal disorders are related. The questionnaire on expectations and goals of rehabilitation 'FEZ” was applied. At admission the participants of the survey rated their outcome expectations (what is the treatment's goal?) and their process expectations (what is an adequate method of treatment?) on a scale of 5 stages. The results point out that primarily the reduction of symptoms and regaining of bodily functions and fitness are expected, due to medical attendance and the body's direct treatment in the form of training and balneophysical therapy.

On the contrary social goals or information exchange in groups are not sought for or expected. Possible discrepancies between the rehabilitation patients' expectations on the one hand and the actual full-time ambulant rehabilitation structure on the other hand are discussed, and practice suggestions are made in order to improve the rehabilitation's efficiency by an adequate previous consultation. Furthermore research work in the field of full-time ambulant rehabilitation is encouraged and the connection between science and praxis is stressed.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Prävention und Rehabilitation
Homepage: https://www.dustri.com/nc/de/deutschsprachige-zeitschriften/...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0115/7899


Informationsstand: 10.03.2010

in Literatur blättern