Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Asthma bronchiale und Rehabilitation - Berufsvorbereitungsmaßnahmen für asthma- und allergiekranke Jugendliche


Autor/in:

Kohl, C.; Müller, J.; Huber, Gerd


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Prävention und Rehabilitation, 1994, 6. Jahrgang (Heft 2), Seite 70-74, München-Deisenhofen: Dustri, ISSN: 0937-552X


Jahr:

1994



Abstract:


Für asthma- und allergiekranke Jugendliche, die Schwierigkeiten bei der Berufswahl haben, werden im Asthmazentrum Buchenhöhe in Zusammenarbeit mit der Arbeitsverwaltung berufsvorbereitende Maßnahmen angeboten.

Bei feststehendem, jedoch problematischem Berufswunsch werden einmonatige Arbeitserprobungen im angestrebten Berufsfeld durchgeführt, bei unklarem Berufswunsch dreimonatige Berufsfindungen in fünf Berufsfeldern und bei mangelnder Ausbildungs- oder Arbeitsreife einjährige Förderungslehrgänge. Hierfür stehen die Berufsfelder Metall, Elektro, Druck, Textil, Wirtschaft und Verwaltung mit entsprechend eingerichteten Werkstätten zur Verfügung.

Die Probanden werden medizinisch und psychologisch diagnostiziert, der Schulleistungsstand wird überprüft, die werkpraktische Unterweisung und Beurteilung erfolgt durch Handwerksmeister. Die Jugendlichen sind im Internat mit entsprechend sozialpädagogischer Betreuung untergebracht. Eine fachklinische Abteilung mit Krankenstation und ärztlicher Betreuung steht in der Einrichtung rund um die Uhr zur Verfügung.

Bis zum August 1992 haben 245 Jugendliche beziehungsweise junge Erwachsene an unseren Maßnahmen teilgenommen und konnten anschließend in einen, den persönlichen Neigungen und Fähigkeiten wie den gesundheitlichen Möglichkeiten entsprechenden, Ausbildungsgang empfohlen werden. In einer Nacherhebung haben 119 von 225 angeschriebenen Jugendlichen die Maßnahme retrospektiv beurteilt und über ihren weiteren Ausbildungsgang berichtet.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Asthma bronchiale and rehabilitation - vocational preparation for asthmatic and allergic adolescents


Abstract:


Special training programs for adolescents handicapped by asthma or allergic diseases are offered in the asthma center 'Asthmazentrum Buchenhöhe'. The courses take one month for trying out one occupation, three months for five occupations and one year for those who are not yet mature for apprenticeship. Five workshops are established: metal, electronics, textile, administration and printing.

In addition to vocational guidance and testing of different occupations, medical and psychological diagnostics are performed. Medical service is provided 24 hours and a hospital with emergency unit is within the area. Though 34,3% of the participants finished school without any qualified graduation after their compulsory school attendance, 70,2% were able to start apprenticeship after the course.

In 4,4% we recommended to continue school in order to reach a higher graduation. 119 out of 225 answered a questionaire evaluating the program and reporting their further occupational progress.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Menschen mit Asthma am Arbeitsplatz | REHADAT-Gute Praxis




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Prävention und Rehabilitation
Homepage: https://www.dustri.com/nc/de/deutschsprachige-zeitschriften/...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0115


Informationsstand: 21.04.1995

in Literatur blättern