Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Braille21: Braille in der Schule

Teil 1



Autor/in:

Katemann, Andrea; Karunaratne, Shalika


Herausgeber/in:

Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. (DBSV)


Quelle:

Die Gegenwart, 2011, 65. Jahrgang (Heft 2), Seite 30-33, Berlin: Eigenverlag


Jahr:

2011



Link(s):


Link zu dem Beitrag (HTML)


Abstract:


Sechs ist die Schlüsselzahl der Brailleschrift. Und so gliedert sich auch der Weltkongress 'Braille21' in sechs Themenfelder. Um die Chancen und Herausforderungen der Brailleschrift im 21. Jahrhundert zu beleuchten, begeben sich die Autorinnen in die Themenwelt des Kongresses und richten dabei ihren Blick, so oft es geht, auf andere Länder. In der ersten Folge der neuen Reihe geht es um Braille in der Schule - in Deutschland und in Sri Lanka.

In deutschen Schulen ist vieles im Fluss: Die Digitalisierung ermöglicht neue Lehr- und Lernmethoden, eine Schule für alle eröffnet neue Perspektiven. Doch was bedeutet all dies für ein hochspezialisiertes Schriftsystem wie die Brailleschrift? Ein Interview mit Dörte Severin und Heidi Theiss-Klee, beide Lehrerinnen am Beratungs- und Förderzentrum der Carl-Strehl-Schule in Marburg. Sie beraten und unterstützen blinde und sehbehinderte Kinder im gemeinsamen Unterricht an Regelschulen.

Der zweite Artikel, 'Bildungsnetz mit großen Maschen', beschreibt den Alltag in Sri Lanka, der Inselrepublik im Indischen Ozean. Er erscheint uns Mitteleuropäern oft fremd. So wundert es zunächst nicht, dass manchmal sogar Tafel, Stichel und Braillepapier für den Unterricht fehlen. Aber wie in Deutschland wird auch in Sri Lanka hin und her diskutiert, ob für die Schulbildung blinder und sehbehinderter Kinder die Regelschule oder die Spezialschule besser ist. Und wie in Deutschland sind gute Punktschriftkenntnisse von zentraler Bedeutung für ein selbstbestimmtes Leben.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Weitere Teile der Artikel-Serie | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Verbandszeitschrift Sichtweisen (vormals: 'Die Gegenwart')
Homepage: https://www.dbsv.org/verbandszeitschrift-sichtweisen.html

Sichtweisen erscheint in verschiedenen Formaten: als sehbehindertengerechte Schwarzschrift-Ausgabe, in Punktschrift zum Lesen mit den Fingern oder zum Hören auf der DAISY-CD 'DBSV-Inform', die zusätzlich die Hörzeitschriften der DBSV-Landesvereine enthält.

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0114/8591X01


Informationsstand: 01.03.2011

in Literatur blättern