Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Umsteigeservice hilft weiter

Die Mobilie Bahnhofsmission bietet Hilfe jetzt an allen Stationen der S-Bahn-Linie 2 zwischen Duisburg und Dortmund an



Autor/in:

Diedrich-Kummetz, Maja


Herausgeber/in:

Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. (DBSV)


Quelle:

Die Gegenwart, 2003, 57. Jahrgang (Heft 1), Seite 22-23, Bonn: Eigenverlag


Jahr:

2003



Abstract:


Seit kurzer Zeit läuft bei der Dortmunder Bahnhofsmission das Projekt Mobile Bahnhofsmission, das vom Land Nordrhein-Westfalen gefördert wird. Im Rahmen dieses Projekts fahren ehrenamtliche Helfer in der S-Bahn-Linie 2 mit und bieten behinderten, gehandicapten, älteren und blinden Menschen sowie Frauen mit Kinderwagen auf vorherige telefonische Anmeldung hin ihre Hilfe beim Ein-, Um- und Aussteigen sowie beim Verstauen von Gepäck an.

Das Pilotprojekt hat im März 2002 begonnen und läuft voraussichtlich bis Ende Dezember 2003. Danach wird entschieden, ob es dauerhaft fortgeführt oder auch in anderen Bundesländern eingeführt wird. Das hängt u.a. auch davon ab, wie überzeugend die Betroffenen selbst klar stellen, wie wichtig diese Hilfe für sie ist.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Verbandszeitschrift Sichtweisen (vormals: 'Die Gegenwart')
Homepage: https://www.dbsv.org/verbandszeitschrift-sichtweisen.html

Sichtweisen erscheint in verschiedenen Formaten: als sehbehindertengerechte Schwarzschrift-Ausgabe, in Punktschrift zum Lesen mit den Fingern oder zum Hören auf der DAISY-CD 'DBSV-Inform', die zusätzlich die Hörzeitschriften der DBSV-Landesvereine enthält.

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0114/3330


Informationsstand: 26.02.2003

in Literatur blättern