Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Zweifel muss man ausblenden


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. (DBSV)


Quelle:

Die Gegenwart, 2013, 67. Jahrgang (Heft 4), Seite 30-31, Berlin: Eigenverlag


Jahr:

2013



Link(s):


Ganzen Text lesen (HTML)


Abstract:


Sebastian M. ist mehrfachbehindert. Seine Körperbehinderung äußert sich in Form einer Tetra-Spastik und deshalb Rollstuhlfahrer. Er arbeitet als Sozialpädagoge bei der Diakonie Regensburg. Da pflegerische oder erzieherische Berufe seiner Meinung nach aufgrund seiner Behinderung nicht infrage kamen, entschied er sich für den Studiengang 'Soziale Arbeit' an der Hochschule Regensburg, weil ihm dort Persönliche Assistenz angeboten wurde.

Allerdings gelang die Umstellung von Elternhaus auf Persönliche Assistenz nicht von heute auf morgen. Sebastian M. beschreibt weiterhin die Herausforderungen durch das Studium.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Verbandszeitschrift Sichtweisen (vormals: 'Die Gegenwart')
Homepage: https://www.dbsv.org/verbandszeitschrift-sichtweisen.html

Sichtweisen erscheint in verschiedenen Formaten: als sehbehindertengerechte Schwarzschrift-Ausgabe, in Punktschrift zum Lesen mit den Fingern oder zum Hören auf der DAISY-CD 'DBSV-Inform', die zusätzlich die Hörzeitschriften der DBSV-Landesvereine enthält.

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0114/0065


Informationsstand: 18.04.2013

in Literatur blättern