Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Basiskonzept für die Bedarfsermittlung bei Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e.V. (BAR)


Quelle:

Reha-Info, 2018, 57. Jahrgang (Heft 5), Seite 3-5, Frankfurt am Main: Eigenverlag


Jahr:

2018



Link(s):


Link zu dem Beitrag (HTML)


Abstract:


In diesem Beitrag wird das b3-Projekt vorgestellt. Es hatte das Ziel, gemeinsam mit Reha-Trägern, Leistungserbringern und Menschen mit Behinderungen bzw. ihren Vertretern und Vertreterinnen abgestimmte und übergreifende Grundlagen für die Bedarfsermittlung in der beruflichen Rehabilitation zu entwickeln.

Hierzu wurde sich eines strukturierenden Arbeitsmodells unter Nutzung der ICF und dessen bio-psycho-sozialen-Modells bedient. Die Ergebnisse des Projekts wurden am 29. Mai 2018 im Rahmen einer Abschlussveranstaltung in Berlin der Fachöffentlichkeit vorgestellt. Das neuentwickelte Konzept berücksichtigt an die neuen gesetzlichen Grundlagen zur Bedarfsermittlung in § 13 SGB IX.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Projekt Basiskonzept für die Bedarfsermittlung in der beruflichen Rehabilitation (b3) | REHADAT-Forschung




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Reha-Info - Beilage in der Zeitschrift Die Rehabilitation
Homepage: https://www.bar-frankfurt.de/publikationen/reha-info/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0103/0058


Informationsstand: 09.01.2019

in Literatur blättern