Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Zehn Jahre Beschäftigungsquote und Ausgleichsabgabe in Frankreich

Erfahrungen mit beruflicher Eingliederung behinderter Menschen



Autor/in:

Schneider, Michael


Herausgeber/in:

Sozialverband VdK Deutschland e.V.


Quelle:

Sozialrecht und Praxis, 1999, 9. Jahrgang (Heft 9), Seite 562-582, Bonn: Eigenverlag, ISSN: 0939-401


Jahr:

1999



Abstract:


Der Autor berichtet über Erfahrungen mit der beruflichen Eingliederung behinderter Menschen in Frankreich, wo 1987 ein Gesetz zur Quotenregelung und Ausgleichsabgabe erlassen wurde. Dieses Gesetz hatte das deutsche Schwerbehindertengesetz zum Vorbild, setzt aber bei wichtigen Ausführungsbestimmungen andere Akzente. Zur Kontrolle der Quotenregelung und zur Verwaltung der Mittel entstand eine den deutschen Hauptfürsorgestellen vergleichbare Institution, der Fonds für die berufliche Eingliederung behinderter Menschen, AGEFIPH.

Der Text stellt die 10-jährige Geschichte des novellierten französischen Behindertenrechts dar, soweit es die Eingliederung Behinderter in Beruf und Arbeit betrifft.

Den ersten Teil bildet ein kurzer historischer Abriss der Entwicklung des französischen Behindertenrechts mit Schwerpunkt beim Gesetz von 1987. Der zweite Teil gibt einen Überblick über die institutionelle Landschaft im Bereich der beruflichen Eingliederung in Frankreich. Der dritte Teil der Abhandlung beschäftigt sich im Detail mit den Programmen und Aktivitäten des Fonds, der Verwendung der Mittel sowie mit den Ergebnissen und Resultaten der letzten zehn Jahre.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Ten years of employment quotas and equalisation taxes in France

Experiences with vocational integration of disabled people

Abstract:


The author reports on experiences with vocational integration of disabled people in France where in 1987 a law for quota regulation and equalisation taxes was passed. This law used the German Severely Disabled Law as an example, but in important conditions for carrying it out, has other accents. For control of the quota regulation and administration of the means an institution comparable to the German Main Welfare Office arose, the Fund for the Vocational Integration of Disabled People AGEFIPH.

This text presents the 10 year history of the amended French Disabled Law as far as it concerns the integration of disabled people in vocation and work. The first part is a short historical summary of the development of French Disabled Law with emphasis on the law of 1987. The second part gives an overview of the institutional landscape in the area of vocational integration in France. The third part is concerned in detail with the programmes and activities of the Fund, the use of means as well as the conclusions and results of the last ten years.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Sozialrecht + Praxis - Fachzeitschrift für Sozialpolitiker und Schwerbehindertenvertreter
Homepage: https://www.vdk.de/deutschland/pages/presse/6320/sozialrecht...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0102/2630


Informationsstand: 17.03.2000

in Literatur blättern