Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Die begleitende Hilfe im Arbeits- und Berufsleben

Das Schwerbehindertengesetz und seine tragenden Leitlinien



Autor/in:

Adlhoch, Ulrich


Herausgeber/in:

Sozialverband VdK Deutschland e.V.


Quelle:

Sozialrecht und Praxis, 1999, 9. Jahrgang (Heft 8), Seite 496-499, Bonn: Eigenverlag, ISSN: 0939-401


Jahr:

1999



Abstract:


Die begleitende Hilfe im Arbeits- und Berufsleben für Schwerbehinderte stellt eine gesetzlich normierte Aufgabe nach dem Sozialgesetzbuch dar, § 20 Absatz 1 Nummer 3 SGB I. Die Verbindung zwischen dem SGB I und dem Schwerbehindertengesetz (SchwbG) wird dadurch hergestellt, dass das SchwbG gemäß Artikel II 1 Nummer 3 SGB I als besonderer Teil des Sozialgesetzbuches gilt. Somit sind die Vorschriften des SBG I bei Anwendung und Auslegung der Vorschriften des SchwbG zu beachten.

Der Autor zählt diejenigen Regelungen auf, die besondere Bedeutung für die Behindertenhilfe im Arbeitsleben haben, insbesondere Individualisierungsgebot (§ 33 SGB I), Sozialgeheimnis (§ 35 SGB I), pflichtgemäßes Ermessen der Hauptfürsorgestelle hinsichtlich Verwendung der Mittel der Ausgleichsabgabe, Mitwirkungs- und Offenbarungspflichten der Leistungsberechtigten, etc.

Anschließend liefert er eine systematische Einordnung der begleitenden Hilfe in das SchwbG, stellt ihre tragenden Leitlinien dar und weist auf ihre zahlreichen Bezüge zu anderen Regelungen auch außerhalb des SchwbG hin.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Supported help in working and vocational life

The (German) Severely Disabled Law and its supporting guidelines

Abstract:


Supported help in working and vocational life for the severely disabled presents a legally standardised duty according to the Social Law Book, paragraph 20 sect. 1 No. 3 SGB I. The relationship between SGB I and the Severely Disabled Law (SchwbG) is established so that the SchwbG according to Art. II 1 No. 3 SGB I is considered a special part of the Social Law Book.

Thus, the regulations of the SBG I are to be obeyed in the application and interpreting of the regulations of the SchwbG. The author lists those regulations which have a special meaning for disabled aid in working life, especially individualisation offers (paragraph 33 SGB I), social secrets (paragraph 35 SGB I), compulsory assessment of the Main Welfare Office with respect to the use of funds from the Equalisation Taxes, cooperation and revelation duties of those entitled to claims, etc.

Finally, he gives a systematic arrangement of supported help in the SchwbG, presents the supporting guidelines and shows the numerous connections to other regulations also outside of the SchwbG.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Sozialrecht + Praxis - Fachzeitschrift für Sozialpolitiker und Schwerbehindertenvertreter
Homepage: https://www.vdk.de/deutschland/pages/presse/6320/sozialrecht...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0102/2543


Informationsstand: 14.01.2000

in Literatur blättern