Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Barrierefreies Internet für alle - auch im Interesse der Wirtschaft

Die Chancengleichheit im Netz soll künftig für jeden Bürger gelten



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Sozialverband VdK Deutschland e.V.


Quelle:

Sozialrecht und Praxis, 2002, 12. Jahrgang (Heft 2), Seite 129, Bonn: Eigenverlag, ISSN: 0939-401


Jahr:

2002



Abstract:


Die Aktion Internet ohne Barrieren im Rahmen der Kampagne Internet für alle des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie ging im Dezember 2001 mit einem Treffen der Unternehmer-, Arbeitgeber-Verbände und Behinderten-Selbsthilfeverbände in Berlin zu Ende.

Der Artikel gibt kurz die wesentlichen Zielsetzungen und Inhalte dieser Aktion wieder.

Das Ministerium kündigte an, es werde bis Februar 2002 unter Zugrundelegung der Umfrageergebnisse eine Broschüre mit Informationen darüber veröffentlichen, was ein Internet-Anbieter tun muss, um behinderungsgerechte Web-Angebote zu erstellen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Projekte zu Barrierefreies Internet | REHADAT-Forschung
Broschüre des Ministeriums | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Sozialrecht + Praxis - Fachzeitschrift für Sozialpolitiker und Schwerbehindertenvertreter
Homepage: https://www.vdk.de/deutschland/pages/presse/6320/sozialrecht...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0102/1097


Informationsstand: 11.04.2002

in Literatur blättern