Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Neue Bundesländer


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Reichsbund der Kriegs- und Wehrdienstopfer, Behinderten, Sozialrentner und Hinterbliebenen e.V.


Quelle:

Sozial-Info, 1991, Heft 1, Bonn: Eigenverlag


Jahr:

1991



Abstract:


Seit dem Beitritt der DDR am 3.10.90 gilt ein einheitliches Behindertenrecht, ab dem 1.1.91 ist die einheitliche Unfall-, Kranken- und Rentenversicherung in Kraft getreten.

Die Werkstätten gelten als Werkstätten im Aufbau im Sinne der Werkstättenverordnung. Hauptfürsorgestellen sind in mehreren Städten eingerichtet. Die Dezernate für Gesundheitswesen übernehmen bis zum Aufbau der Versorgungsämter die Aufgaben. Von den Rehabilitationsträgern wird es abhängen, wie schnell sich die Lebensumstände der Behinderten bessern.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Sozial-Info
Homepage: https://www.sovd.de/sozial-info/?no_cache=1

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0092/501


Informationsstand: 15.02.1991

in Literatur blättern