Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Betroffene helfen Betroffenen

BetreuungsassistentIn - ein Pilotprojekt eröffnet neue berufliche Perspektiven



Autor/in:

Werth, Rouwen


Herausgeber/in:

Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.


Quelle:

Fachdienst der Lebenshilfe, 2006, Nummer 4, Seite 24-26, Marburg: Lebenshilfe-Verlag, ISSN: 0944-825X


Jahr:

2006



Abstract:


Für junge Menschen mit Behinderungen ist es oft schwer, einen passenden Beruf zu finden, der sich mit ihren Vorstellungen vom Wunschberuf deckt. Um ihnen in der Berufsausbildung die gleichen Chancen wie Menschen ohne Behinderung zu bieten, werden differenzierte und geeignete Ausbildungsgänge benötigt, die ihre Bedürfnisse berücksichtigen.

Die Gemeinnützigen Werkstätten und Wohnstätten GmbH (GWW) Sindelfingen haben sowohl auf diese Notwendigkeit reagiert als auch auf den Wunsch vieler junger Menschen mit Behinderungen, im Pflegebereich tätig zu sein. Sie bieten nun im Rahmen eines Pilotprojektes eine Fortbildung für den Beruf des/der BetreuungsassistentIn an.

Die Ausbildung läuft über zwei Jahre. Theoretische und praktische Inhalte sind eng miteinander verzahnt und so gibt es eine theoretische, eine praktische und eine mündliche Abschlussprüfung.

Bisher wurden zwei Kurse im Rahmen der Ausbildung gestartet. Die Teilnehmer des ersten Kurses haben sie durchweg erfolgreich abgeschlossen. Durch die große Nachfrage ist es selbstverständlich, dass neue Kurse angeboten werden.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


WfbM Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Das Erscheinen des Fachdienstes wurde mit der Nummer 4/2008 eingestellt.

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0089/2401


Informationsstand: 09.02.2007

in Literatur blättern