Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Die Nintendo Wii als Hilfsmittel der Rehabilitation


Autor/in:

Heese, Carl


Herausgeber/in:

Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V. (DVE)


Quelle:

Ergotherapie und Rehabilitation, 2010, 49. Jahrgang (Heft 12), Seite 13-19, Idstein: Schulz-Kirchner, ISSN: 0942-8623


Jahr:

2010



Abstract:


Fragestellung: Welche Befunde zu den therapeutischen Wirkungen, den gesundheitlichen Gefährdungen und der Aufklärung der Wirkungsweise liegen bezüglich der Nintendo Wii-Spielkonsole vor?
Die Wii ist als ein voraussetzungsloses Spielgerät allgemein bekannt, wird sie trotzdem von Patienten als seriöses Therapiemittel akzeptiert?

Methoden: Review, empirische Untersuchung

Ergebnisse: Die Wii bietet in einer punktuell gut bestätigten Weise therapeutische Einsatzmöglichkeiten für ein sensomotorisches Training. Trotz einiger Unfallgefahren, die mit ihr verbunden sind, kann ihr Einsatz als sehr sicher gelten. Ihre Akzeptanz ist in allen Altersklassen sehr gut und kann auch gegenüber anfänglich skeptischen Einstellungen zuverlässig erreicht werden. Die Rehabilitationsergebnisse werden mit Ergebnissen aus eigenen Untersuchungen in der neurologischen Rehabilitation ergänzt.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Nointendo Wii as Rehabilitaition Tool


Abstract:


Question:

In relation to the Nintendo Wii game console, what findings are available concerning its therapeutic effects and health risks? Can its function be explained scientifically? Can a patient accept the Wii as a serious therapy device, when it is generally known as a simple game console requiring no tutoring?

Methods:

Review, empirical analysis.

Results:

The Wii offers, in a selectively confirmable manner, therapeutic treatment for sensory motor training. Despite some inherent danger of accidents, use of the device can be considered very safe. its acceptance among patients of all age is very good and any existing scepticism can soon be overcome.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Ergotherapie und Rehabilitation
Homepage: https://www.skvdirect.de/ergotherapie-und-rehabilitation/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0082/8549


Informationsstand: 08.02.2011

in Literatur blättern