Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Tests unter der Lupe: Pegtests


Autor/in:

Pinkowski, Cosima


Herausgeber/in:

Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V. (DVE)


Quelle:

Ergotherapie und Rehabilitation, 2002, 41. Jahrgang (Heft 8), Seite 18-23, Idstein: Schulz-Kirchner, ISSN: 0942-8623


Jahr:

2002



Abstract:


Die Zeitschrift Ergotherapie & Rehabilitation stellt zum ersten Mal in loser Folge standardisierte Tests vor, um die Akzeptanz und Verbreitung dieser Tests zu unterstützen. Dies kann als Vorbereitung dienen zur Annäherung der deutschen Ergotherapie an internationale Standards, an evidenzbasierte Therapie und die Entwicklung von Wirksamkeitsstudien.

In vielen Fachbereichen können standardisierte Tests Hand- und Fingergeschicklichkeit beschreiben und Verbesserungen im Rehabilitationsverlauf sichtbar machen. Pegtests erfordern in der Regel, dass Metall- oder Holzstifte - pegs - ergriffen, transportiert und exakt in Löcher gesteckt werden. Sie liefern zeitabhängige Ergebnisse.

Die Autorin stellt die verschiedenen Pegtests mit ihren Stärken, Schwächen und die dazu vorliegenden Studienergebnisse vor und diskutiert ihren Nutzen für die praktische Arbeit. Von 4 vorgestellten Instrumenten (Nine-Hole Peg Test, O'Connor Finger Dexterity Test, O'Connor Tweezer Dexterity Test, Purdue Pegboard) erhebt das Purdue Pegboard die umfangreichsten Leistungen und zeichnet sich durch eine weite Verbreitung und Validierung aus.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

A Close Look at Standardized Tests: Peg Tests


Abstract:


In many fields standardized tests can evaluate the status of hand and finger dexterity and demonstrate improvements in courses of rehabilitation. As a rule peg tests involve grasping pegs or sticks, transporting them and putting them precisely into holes. The tests provide timed results. Of the four tests presented, the Purdue Pegboard tests the most extensive number of skills and is known for its wide use and validity.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Ergotherapie und Rehabilitation
Homepage: https://www.skvdirect.de/ergotherapie-und-rehabilitation/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0082/3291


Informationsstand: 17.01.2003

in Literatur blättern