Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Wie funktioniert das in Norwegen?


Autor/in:

Dahm, Hermann


Herausgeber/in:

Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.


Quelle:

Lebenshilfe-Zeitung (LHZ), 2010, 31. Jahrgang (Nummer 2), Seite 12, Marburg: Lebenshilfe-Verlag, ISSN: 2190-2194


Jahr:

2010



Link(s):


Link zu dem Beitrag (HTML)


Abstract:


Wenn es ums Wohnen für Menschen mit geistiger Behinderung geht, soll Norwegen ein gutes Vorbild sein. Ob dies auch in Deutschland ginge, wollte eine Lebenshilfegruppe aus Rheinland-Pfalz wissen und reiste in den Norden Europas.

Der Autor beschreibt die unterschiedlichen Systeme in Norwegen und Deutschland und die Herangehensweise an den Umgang mit geistig behinderten Menschen.

Es wird klar, dass es keine Patentlösung gibt, die immer und überall funktioniert, aber der Austausch untereinander hilft, Möglichkeiten und Potenziale zu sehen und zu nutzen, um möglichst vielen Menschen ein glückliches und selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Die Lebenshilfe-Zeitung (LHZ)
Homepage: https://www.lebenshilfe.de/informieren/publikationen/lebensh...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0080/8322


Informationsstand: 04.08.2010

in Literatur blättern