Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Der allgemeine Arbeitsmarkt als Alternative zur Werkstatt für Behinderte (WfB)


Autor/in:

Frühauf, Theo


Herausgeber/in:

Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.


Quelle:

Lebenshilfe-Zeitung (LHZ), 1991, 12. Jahrgang (Nummer 4), Seite 4, Marburg: Lebenshilfe-Verlag, ISSN: 2190-2194


Jahr:

1991



Abstract:


In dem Artikel geht es um den allgemeinen Arbeitsmarkt als Alternative zur WfB.

Als Hilfen zur Vorbereitung und Begleitung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt werden zum Beispiel genannt:
- innerbetrieblich: sogenannte Ausgangsgruppen (Übergang aus Dienstleistungsgruppen sowie aus Außenarbeitsgruppen);
- außerbetrieblich: Betriebspraktikum, Probebeschäftigung, Unterstützung durch begleitende Dienste.

Auch Finanzhilfen stellen selbstverständlich Übergangshilfen dar. Wenn auch zu begrüßen ist, dass durch die Empfehlungen der Übergang in den Arbeitsmarkt erleichtert wird, bleiben dennoch Fragen möglicher Arbeitssicherung außer Acht.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Die Lebenshilfe-Zeitung (LHZ)
Homepage: https://www.lebenshilfe.de/informieren/publikationen/lebensh...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0080/0003


Informationsstand: 01.11.1991

in Literatur blättern