Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Fit für Arbeit

Seminar in Schwarzenborn, Hessen vom 27. bis 29. Juni 2014



Autor/in:

Ziegler, Mechthild; Ziegler, Martina


Herausgeber/in:

LERNEN FÖRDERN - Bundesverband zur Förderung von Menschen mit Lernbehinderungen e.V.


Quelle:

Lernen fördern, 2014, 34. Jahrgang (Heft 3), Seite 26-27, Stuttgart: Eigenverlag, ISSN: 0720-8316


Jahr:

2014



Abstract:


Jugendliche, die nach der Schule eine Berufsausbildung, und nach der Ausbildung eine gute Arbeitsstelle finden möchten, stehen vor der großen Herausforderung: Wie geht es weiter? Welche Ausbildung, welche Arbeit interessiert mich? Was kann ich gut? Was mache ich gern? Welche Möglichkeiten gibt es hier überhaupt?

Die Antworten auf diese zahlreichen Fragen sind immer individuell: Jeder Junge, jedes Mädchen hat unterschiedliche Interessen, und jede Region bietet andere Chancen. Diese zu erkennen und zu nutzen, sich aber auch richtig darauf vorzubereiten - darauf kommt es an.

Dabei ist auch entscheidend, fit für die zukünftige Arbeit zu sein: Das leisten können, was der Arbeitgeber erwartet und so den Aufgaben der Arbeitsstelle gewachsen sein. Kinder, Jugendliche und (junge) Erwachsene können sich diesen Herausforderungen des (Berufs-) Lebens besser stellen, wenn sie sich früh darauf vorbereiten - und vorbereitet werden.

'Fit für Arbeit' war deshalb auch das Schlüsselwort des diesjährigen Seminars in Schwarzenborn, Hessen. In erster Linie ging es dabei um die Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf ihrem Weg in Arbeit und Beruf, damit ihre dauerhafte Teilhabe am allgemeinen Arbeitsmarkt gelingen kann. In einer eigenen Gruppe setzten sie sich altersgemäß mit den verschiedenen Herausforderungen des Berufslebens auseinander.

In angenehmer Atmosphäre konnten sie viele verschiedene Themen gemeinsam individuell erarbeiten und ausführlich darüber diskutieren. Junge Erwachsene können sich diesen Herausforderungen kaum allein stellen. Sie sind auf vielfältige Unterstützung ihrer Begleiter angewiesen. Auf Eltern und Begleiter, die sich mit ihnen informieren und ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


LERNEN FÖRDERN
Homepage: https://lernen-foerdern.de/publikationen/zeitschrift/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0077/0059


Informationsstand: 13.10.2014

in Literatur blättern