Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Das neue Fachkonzept für die Berufsvorbereitung der Bundesagentur für Arbeit und seine Auswirkung auf die Abgänger und Abgängerinnen der Förderschulen/Schulen für Lernbehinderte


Autor/in:

Lünenborg, Ludger


Herausgeber/in:

LERNEN FÖRDERN - Bundesverband zur Förderung von Menschen mit Lernbehinderungen e.V.


Quelle:

Lernen fördern, 2004, 24. Jahrgang (Heft 3), Seite 19-20, Stuttgart: Eigenverlag, ISSN: 0720-8316


Jahr:

2004



Abstract:


Mit Beginn des Ausbildungsjahres 2004/05 wird in den meisten Bezirken der Agentur für Arbeit ein neues Fachkonzept für berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen eingeführt. Im Text werden die Vor- und Nachteile der Veränderungen für die Abgänger und Abgängerinnen der Förderschulen und Schulen für Lernbehinderte analysiert.

Als Vorteile werden folgende Aspekte herausgestellt: die individuelle Ausrichtung der Qualifizierungsmaßnahmen an den Bedürfnissen der Teilnehmer, die Betriebsnähe, Bildungsbegleitung durch eine qualifizierte Person, welche eine konkrete Eignungsanalyse in Zusammenarbeit mit der geförderten Person erarbeitet, arbeitsplatzbezogene Einarbeitung, eine Prämie für die erfolgreiche Vermittlung sowie die gemeinsame Qualifizierung von Jugendlichen mit und ohne Behinderungen.

Nachteile des neuen Fachkonzeptes werden in folgenden Aspekten gesehen: die zeitliche Begrenzung auf 18 Monate ist wenig flexibel und geht oft an den individuellen Bedürfnissen der Teilnehmer vorbei. Ein weiterer Nachteil ist der Wegfall der fachpraktischen Ausbilderstelle. Dies soll dazu dienen, die Qualifizierung auf den ausbildenden Betrieb zu verlagern und so Praxisnähe zu erreichen.

Die Vergabepraxis nach VOL/A gestaltet sich ebenfalls problematisch. Zusammenfassend bemerkt der Autor, dass das neue Konzept viele Chancen für Jugendliche mit Lernbehinderungen bringt, die umständliche neue Vergabepraxis jedoch die Entstehung einer Verbundstruktur verhindert und somit das gesamte System gefährdet.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


LERNEN FÖRDERN
Homepage: https://lernen-foerdern.de/publikationen/zeitschrift/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0077/0024


Informationsstand: 26.11.2004

in Literatur blättern