Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Arbeits-Recht - Förderinstrumentarium im Bereich der beruflichen Teilhabe

Teil 3



Autor/in:

Richter, Michael; Möller, Christiane


Herausgeber/in:

Deutscher Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e.V. (DVBS); Deutsche Blindenstudienanstalt e.V. (blista)


Quelle:

horus, 2012, 74. Jahrgang (Heft 4), Seite 198-200, Marburg: DVBS, ISSN: 0724-7389


Jahr:

2012



Abstract:


Im dritten Teil der kleinen horus-Serie zum Thema Arbeitsrecht unter dem speziellen Aspekt der beruflichen Teilhabe behinderter Menschen geht es weniger um verbindliche Vorschriften als vielmehr um eine Schau von Möglichkeiten für den Fall, dass Arbeitgeber/innen, Kostenträger und behinderter Mensch ernsthaft um die Schaffung oder den Erhalt eines geeigneten Arbeitsplatzes bemüht sind.

Für den Fall der Beschäftigung eines schwerbehinderten Menschen steht ein geradezu vorbildliches und sehr umfangreiches Förderinstrumentarium der öffentlichen Hand zur Verfügung (vgl. Art. 27 UN-Behindertenrechtskonvention).

Die Palette der Leistungen reicht von einfachen Geldzuschüssen über die sachliche Unterstützung bei der Einrichtung eines behinderungsgerechten Arbeitsplatzes bis zum Ausgleich von eventuell auftretenden Effizienzdefiziten beim schwerbehinderten Mensch für dessen Arbeitgeber/in. Häufig sind die Förderungen sogar kumulativ, das heißt auch nebeneinander in Anspruch zu nehmen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


horus - Marburger Beiträge
Homepage: https://www.dvbs-online.de/index.php/publikationen/horus

Die Fachzeitschrift erscheint viermal jährlich in Schwarzschrift, Blindenschrift und als 'horus digital' auf CD.

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0073/8265x03


Informationsstand: 21.11.2012

in Literatur blättern