Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Juristentagung in Homberg-Hülsa


Autor/in:

Hauck, Otto


Herausgeber/in:

Deutscher Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e.V. (DVBS); Deutsche Blindenstudienanstalt e.V. (blista)


Quelle:

horus - Marburger Beiträge, 1989, 52. Jahrgang (Heft 4), Seite 142-144, Marburg: DVBS, ISSN: 0724-7389


Jahr:

1989



Abstract:


Die Tagung befasste sich mit drei Themenschwerpunkten:
1) Die Mitwirkung blinder Richter in Strafsachen.
2) Die Beschäftigungslage.
3) Die moderne Arbeitsplatzausstattung.

zu Punkt 1:
Der 4. Strafsenat hat ausgesprochen, dass keine vorschriftsmäßige Besetzung gegeben sei, wenn ein blinder Richter in der erstinstanzlichen Hauptverhandlung den Vorsitz führt. Der 3. Strafsenat des BGH hat sich in seinem Beschluss vom 9. Dezember 1988 dem 4. Strafsenat nur insoweit angeschlossen, als es um den blinden Vorsitzenden in Strafsachen geht. Er sieht jedoch keinen Anlass, auch die Mitwirkung eines blinden Beisitzers zu verbieten, sofern es nicht zu einer (optischen) Augenscheinseinnahme kommt.

zu Punkt 2:
Die Zahl der blinden und sehbehinderten Juristen in der BRD ist rückläufig, da fast alle Kriegsblinden in den Ruhestand getreten sind. Freiwerdende Stellen sollten möglichst erneut mit einem Blinden oder Sehbehinderten besetzt werden.

zu Punkt 3:
Bei der Tagung wurde die komplette Ausrüstung des Arbeitsplatzes eines Sehbehinderten vorgestellt, die einige neue Errungenschaften enthalten.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Praxisbeispiele zu Juristische Berufe | REHADAT-Gute Praxis
Blinde Menschen am Arbeitsplatz | REHADAT-Gute Praxis
Menschen mit Sehbehinderung am Arbeitsplatz | REHADAT-Gute Praxis




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


horus - Marburger Beiträge
Homepage: https://www.dvbs-online.de/index.php/publikationen/horus

Die Fachzeitschrift erscheint viermal jährlich in Schwarzschrift, Blindenschrift und als 'horus digital' auf CD.

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0073/378


Informationsstand: 09.08.1990

in Literatur blättern