Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Zeitenwende - vom Leben nach der blista: Wege entstehen, wenn man sie geht


Autor/in:

Weitzel, Andrea


Herausgeber/in:

Deutscher Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e.V. (DVBS); Deutsche Blindenstudienanstalt e.V. (blista)


Quelle:

horus, 2014, 76. Jahrgang (Heft 3), Seite 159-162, Marburg: DVBS, ISSN: 0724-7389


Jahr:

2014



Link(s):


Link zu dem Beitrag (HTML)


Abstract:


Die sehbehinderte Autorin berichtet über ihre Erfahrungen während des Studium der Publizistik und Politikwissenschaften. Zu Beginn sei die Orientierung sehr wichtig gewesen, wobei derer Tag der offenen Tür an der Universität in Mainz von großer Hilfe gewesen sei.

Im Studium selbst gab es Herausforderungen zu meistern, da einige Dozenten den Umgang mit Menschen mit Sehbehinderung nicht gewöhnt waren oder organisatorische Fragen, die es zu klären galt. Mit engagierten Dozenten und interessierten Mitmenschen mache das Studium eine Menge Spaß, und mit einem gewissen Durchsetzungsvermögen und starkem Willen schaffe man den Abschluss. Bei der Suche nach Praktikumsstellen stellte sie sich die Frage, ob sie ihre Sehbehinderung angeben solle. Um ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern, hat sie sich zur Promotion entschlossen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Weitere Teile des Beitrags 'Zeitenwende - vom Leben nach der blista'




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


horus - Marburger Beiträge
Homepage: https://www.dvbs-online.de/index.php/publikationen/horus

Die Fachzeitschrift erscheint viermal jährlich in Schwarzschrift, Blindenschrift und als 'horus digital' auf CD.

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0073/0048x03


Informationsstand: 26.09.2014

in Literatur blättern