Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Und vieles ist nur in Englisch

Barrierefreies Netz für alle? Internet und Menschen mit Handicap



Autor/in:

Kirschbaum, Manfred


Herausgeber/in:

Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V. (bvkm)


Quelle:

Das Band, 2002, 32. Jahrgang (Heft 4), Seite 9-11, Düsseldorf: Eigenverlag, ISSN: 0170-902X


Jahr:

2002



Abstract:


Die Entwicklung des Internets ist in den letzten Jahren rasant vorangschritten. Das Informationsangebot wächst innerhalb kurzer Zeit, und die Kosten für eine Internetverbindung sowie für viele entsprechende Programme sinken.

Gerade Menschen mit Handicap sind jedoch eine große und oft noch unterschätzte Nutzergruppe des Internets. Untersuchungen belegen, dass behinderte Menschen das Internet überdurchschnittlich oft und lange nutzen, da sie hier freien Zugang zu Informationen aller Art haben und sich zudem immer mehr bequem von zu Hause aus erledigen lässt, wie etwa Bankgeschäfte oder Einkäufe.

Während allerdings Computer selber durch Zusatzgeräte oder Programme an die jeweiligen Handicaps angepasst werden können, stellt das Internet für viele behinderte Menschen oft noch eine große Hürde dar. Dies beginnt damit, dass viele Begriffe zunächst nicht verständlich sind. Zudem werden zahlreiche Internetseiten aus Unwissenheit oder mangels Problembewusstsein so gestaltet, dass ganze Nutzergruppen praktisch ausgeschlossen werden.

Der Artikel enthält zum einen ein Interview mit mehreren behinderten Internet-Nutzern, die sich zu den Vor- und Nachteilen des Internets im Allgemeinen, zu den Nutzungsmöglichkeiten von blinden Menschen und zu ihrer Nutzungshäufigkeit äußern. Zum anderen ist ein Glossar enthalten, in dem einige wichtige Fachbegriffe zum Themenbereich Internet, wie etwa Browser, Frame oder Plug In, verständlich erklärt werden.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Das Band
Homepage: https://bvkm.de/ueber-uns/unsere-magazine/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0071/3398


Informationsstand: 28.01.2003

in Literatur blättern