Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Behinderung und Dritte Welt


Autor/in:

Schmidtke, Hans-Peter


Herausgeber/in:

Verein Ein Prozent für behinderte Kinder und Jugendliche


Quelle:

Behinderte in Familie, Schule und Gesellschaft, 2000, 23. Jahrgang (Heft 3), Seite 39-46, Graz: Eigenverlag, ISSN: 1561-2791


Jahr:

2000



Link(s):


Ganzen Text lesen (HTML)


Abstract:


Über die eigenen Grenzen zu schauen, ist für die Interkulturelle Pädagogik eine conditio sine qua non. In der Behindertenpädagogik ist es noch immer ein Nebenaspekt.

Am Beispiel einer Exkursion nach Mexiko soll der Blick dafür geschärft werden, dass nicht geografische, ökonomische oder politische Kenntnisse die Grundlage für die Arbeit mit Menschen mit Behinderung legen können, sondern erst der direkte Kontakt und der Dialog mit ihnen.

[Aus: Autorenreferat]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Menschen. Zeitschrift für gemeinsames Leben, Lernen und Arbeiten
(vormals: Behinderte Menschen)
Homepage: https://www.zeitschriftmenschen.at

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0069/3007


Informationsstand: 26.09.2001

in Literatur blättern