Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Vom Sehen, vom Blindsein und vom Wieder-Sehen

Beispiel Berufsförderungswerk Würzburg



Autor/in:

Meier, Marcus


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe von Menschen mit Behinderung und chronischer Erkrankung und ihrer Angehörigen e.V. (BAG SELBSTHILFE)


Quelle:

Selbsthilfe, 2010, Heft 1, Seite 34-35, Wuppertal: Delphin-Werbung, ISSN: 0724-5572


Jahr:

2010



Link(s):


Ganzen Text lesen (HTML)


Abstract:


Bei Uwe P. wurden 1995 Tumorzellen auf der Hornhaut festgestellt. Die anschließenden Bestrahlungen und die Chemotherapie kosteten ihn daraufhin einen Großteil seines Augenlichtes, auch zwei Transplantationen wurden vom Körper abgestoßen. Um die Situation noch zu verschlimmern, erkrankte er anschließend noch am Grauen Star. Aufgrund weniger als zwei Prozent verbliebener Sehkraft war er damit nach gesetzlicher Definition blind.

Unterstützung fand er beim Berufsförderungswerk Würzburg, wo er die Punktschrift erlernte und durch ein Mobilitätstraining seine Selbstständigkeit wiedererlangte. Nach einer erneuten Augenoperation lag seine Sehkraft wieder bei etwa vier Prozent, wobei man nicht weiß, wie lange seine wiedererlangte Sehkraft anhalten wird.

Im Berufsförderungswerk bereitet er sich auf seine Rückkehr ins Berufsleben vor.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Berufsförderungswerk Würzburg | REHADAT-Adressen




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Selbsthilfe
Das Erscheinen der Zeitschrift wurde Ende 2015 eingestellt.
Homepage: https://www.bag-selbsthilfe.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0066/8014


Informationsstand: 07.05.2010

in Literatur blättern