Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Mobilität ist elementares Grundbedürfnis

Gericht entscheidet für Soft-Orthese



Autor/in:

Brünsing, Peter


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe von Menschen mit Behinderung und chronischer Erkrankung und ihrer Angehörigen e.V. (BAG SELBSTHILFE)


Quelle:

Selbsthilfe, 2009, Heft 1, Seite 24-25, Wuppertal: Delphin-Werbung, ISSN: 0724-5572


Jahr:

2009



Link(s):


Link zu dem Beitrag (HTML)


Abstract:


Der Autor erläutert das Urteil des Landessozialgerichts Hessen vom 19. Juni 2008, Aktenzeichen: L 8 KR 69/07. Hintergrund war die Ablehnung einer Kostenübernahme für eine dynamische Soft-Orthese durch eine Krankenkasse. Sie wies den Antrag mit der Begründung zurück, dass es sich um ein Hilfsmittel handele, dessen Wirksamkeit noch nicht wissenschaftlich erwiesen sei. Daraufhin reichte die Mutter der Klägerin, einem Mädchen mit spastischen Lähmungen, das nicht allein gehen kann, Klage ein.

Das Sozialgericht holte sich die Befundberichte der behandelnden Ärzte ein aus denen sich ergab, dass sich durch die Soft-Orthese das Geh- und Stehvermögen des Mädchens wesentlich verbessert hat und zu ihrer Mobilität beiträgt, so dass sie in Zukunft nicht mehr so häufig an den Rollstuhl gebunden ist. Das Sozialgericht gab der Klage statt mit der Begründung, dass Mobilität zu den elementaren Grundbedürfnissen des täglichen Lebens gehört und somit in den Bereich der Gesetzlichen Krankenversicherung falle.

Die Beklagte legte Berufung ein und das Landessozialgericht (LSG) Hessen musste über den Fall entscheiden. Das Landessozialgericht Hessen kam zur selben Entscheidung wie die Vorinstanz und stützte sich dabei ebenfalls auf das gerichtliche Sachverständigengutachten und stellte fest, dass die Soft-Orthese das geeignete und notwendige Hilfsmittel darstellt. Weiter führte das Landessozialgericht Hessen aus, dass die Soft-Orthese als Hilfsmittel zum Behinderungsausgleich angesehen werden kann, welches dieselben Grundfunktionen leistet wie eine herkömmliche Orthese.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Urteil mit Aktenzeichen L 8 KR 69/07 Krankenversicherung - Anspruch auf Versorgung mit Soft-Orthesen ...




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Selbsthilfe
Das Erscheinen der Zeitschrift wurde Ende 2015 eingestellt.
Homepage: https://www.bag-selbsthilfe.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0066/7081


Informationsstand: 06.05.2009

in Literatur blättern