Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Beim Crash zu schwach


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. (BSK)


Quelle:

Leben und Weg, 2001, 40. Jahrgang (Ausgabe 6), Seite 17, Krautheim/Jagst: Eigenverlag, ISSN: 0724-3820


Jahr:

2001



Abstract:


Der Bericht der Stiftung Warentest hinsichtlich der Sicherheit und Belastbarkeit von Standardrollstühlen bei Verkehrsunfällen stellt fest, dass diese Rollstühle beispielsweise bei Auffahrunfällen auseinander brechen können und dass der Gesetzgeber in dieser Hinsicht bislang keine speziellen Sicherheitsanforderungen anstellt.

In dem Bericht wird außerdem ein neues Projekt vorgestellt, in dem ein stabil konstruierter Elektrorollstuhl entwickelt wird, der den extremen Belastungen eines Crashs standhalten soll und zurzeit noch erprobt wird.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Rollstühle | REHADAT-Hilfsmittel




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Leben & Weg - Magazin für selbstbestimmtes Leben von Menschen mit Körperbehinderung
Homepage: https://www.bsk-ev.org/publikationen/leben-weg/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0065/1005


Informationsstand: 16.01.2002

in Literatur blättern