Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

UN-Behindertenrechtskonvention: Gesetzliches Abschreckungsdickicht

Wie es um die Wirkung der UN-BRK bestellt ist - Beispiele aus der Praxis



Autor/in:

Heiler, Hannes


Herausgeber/in:

Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. (BSK)


Quelle:

Leben und Weg, 2011, 50. Jahrgang (Ausgabe 6), Seite 20-23, Krautheim/Jagst: Eigenverlag, ISSN: 0724-3820


Jahr:

2011



Abstract:


Vor zwei Jahren wurde die UN-Behindertenrechtskonvention ratifiziert, also in deutsches Recht umgesetzt. Ein Großteil der Bundesländer arbeitet noch an einem 'Aktionsplan'. Auf kommunaler Ebene hingegen geschieht noch nicht allzu viel. Immer hat Bonn als eine der ersten Städte Aktivitäten zur 'inklusiven Stadt' begonnen.

Doch sonst herrscht oft noch Funkstille. Je kleiner eine Gemeinde, desto weniger befassen sich meistens die Verantwortlichen mit etwas vermeintlich so 'abstraktem' wie der UN-BRK. Der Autor zeigt gute und schlechte Beispiele der Umsetzung der BRK auf und gibt einen guten Einblick auf die Entscheidungen, die derzeit auf Bundes-, Länder- und Kommunaleben getroffen werden.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) | REHADAT-Recht




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Leben & Weg - Magazin für selbstbestimmtes Leben von Menschen mit Körperbehinderung
Homepage: https://www.bsk-ev.org/publikationen/leben-weg/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0065/0041


Informationsstand: 19.01.2012

in Literatur blättern