Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Leitlinien in der medizinischen Rehabilitation

Positionspapier der Deutschen Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften



Autor/in:

Jäckel, Wilfried; Müller-Fahrnow, Werner; Schliehe, Ferdinand


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Die Rehabilitation, 2002, 41. Jahrgang (Heft 4), Seite 279-285, Stuttgart: Thieme, ISSN: 0034-3536


Jahr:

2002



Abstract:


Leitlinien werden in der medizinischen Rehabilitation - wie auch in anderen Bereichen der Gesundheitsversorgung - von zunehmender Bedeutung sein.

Die Deutsche Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften (DGWR) hat daher eine Kommission 'Leitlinien' eingesetzt mit einer indikationsübergreifenden Steuerungsgruppe und mehreren indikationsspezifischen Arbeitsgruppen (bisher: Kardiologie, Muskuloskelettale Krankheiten, Psychosomatik, Sucht, und Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten) .

In dem Positionspapier will die DGRW erstens die Ziele und Bewertungskriterien von Leitlinien in der Rehabilitation beschreiben, zweitens eine Bestandsaufnahme der Leitlinienentwicklung vornehmen und drittens die Schnittstelle von Leitlinien und Qualitätssicherungsprogrammen definieren.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


SGB IX Rehabilitation und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen | REHADAT-Recht




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Die Rehabilitation - Zeitschrift für Praxis und Forschung in der Rehabilitation
Homepage: https://www.thieme.de/de/rehabilitation/profil-1887.htm

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0063/3414


Informationsstand: 06.10.2002

in Literatur blättern