Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Zur Zielvorstellung der Rehabilitation

Ein Beitrag aus der Sicht der Sozialleistungsträger



Autor/in:

Seidel, Ehrentraud


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Die Rehabilitation, 1977, 16. Jahrgang (Heft 3), Seite 175-176, Stuttgart: Thieme, ISSN: 0034-3536


Jahr:

1977



Abstract:


1) Oberstes Ziel der Rehabilitation ist - entsprechend § 39 Absatz 3 BSHG - die Eingliederung des Behinderten in die Gesellschaft. Dieses Ziel ist dann erreicht, wenn der Behinderte durch entsprechende Maßnahmen in Arbeit und Beruf eingegliedert und wenn ihm die Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft ermöglicht ist. Mit der Eingliederung in Arbeit und Beruf wird somit die Eingliederung des Behinderten in die Gesellschaft auf ein Teilgebiet vollzogen.

2) Die Zuständigkeit für die einzelnen Phasen des Rehabilitationsverfahrens ist auf verschiedene Sozialleistungsträger verteilt. Durch die enge Zusammenarbeit der Träger ist die umfassende Rehabilitation sichergestellt.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Some considerations on the goals of rehabilitation - as seen from the viewpoint of social insurance agencies


Abstract:


1. The final goal of rehabilitation is - according to & 39 cap. 3 BSHG (Federal Law on Social Assistance) - the integration of the disabled person into society. This goal is reached as soon as the disabled person has been resettled into employment and professional life through adequate measures and when it is possible for him/her to participate in community life. Through his resettlement into employment and professional life the disabled person's integration into society is thus achieved in part.

2. The responsibility for the various phases of the rehabilitation process is divided among different social security agencies. Comprehensive rehabilitation is guaranteed through the close cooperation between these agencies.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Die Rehabilitation - Zeitschrift für Praxis und Forschung in der Rehabilitation
Homepage: https://www.thieme.de/de/rehabilitation/profil-1887.htm

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0063/0279


Informationsstand: 12.03.1991

in Literatur blättern