Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Vorstellung einer Übersichtsskala für die Neuro-Rehabilitation - mit Allgemeindiskussion der gängigen Rehabilitationsskalen


Autor/in:

Barolin, Gerhard S.; Hemmer, W.; Lindner, M. [u. a.]


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Die Rehabilitation, 1987, 26. Jahrgang (Heft 2), Seite 57-69, Stuttgart: Thieme, ISSN: 0034-3536


Jahr:

1987



Abstract:


In dem Artikel wird Intention, Entwicklung und Reliabilitätsprüfung einer langjährig klinisch erprobten Übersichtsskala zur Neuro-Rehabilitation vorgestellt, anhand derer man durch Dokumentation der Behinderungsgrade im Hinblick auf 10 Einzel- und 4 Globalfunktionen einen raschen Überblick über das Rehabilitationsprofil neurologischer Patienten gewinnen kann. Andere gebräuchliche Rehabilitationsskalen werden kurz erläutert, wobei sich im Vergleich eine Reihe von Vorteilen der neuen Übersichtsskala ergeben.

Im Anhang ist der verwendete Bogen sowie eine 'Anleitung zum Ausfüllen' abgedruckt.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Presentation of a survey scale for neuro-rehabilitation - with a general discussion of current rehabilitation scales


Abstract:


Presented is a newly developed rehabilitation survey scale for the field of neuro-rehabilitation, in which levels of functioning relative to ten specific and four global functions are documented at set intervalls by means of a five-grade rating scale. Additionally, numerous symptoms or associated phenomena are recorded ungraded. Used in the clinical setting, this scale affords a quick overview of the rehabilitation profile, with relatively little time and effort being required.

Scientific evaluation may uncover information on the impact the disorders of specific functions have on global functions, which is relevant primarily in the social context. Also, the scale may be applied in the framework of larger-scale comparative studies. Dealt with in an extensive discussion, our newly presented scale may be accorded a number of advantages over currently used scales, which warrant its introduction. It is the outcome of many years of developmental work and pertaining reliability verifications.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Die Rehabilitation - Zeitschrift für Praxis und Forschung in der Rehabilitation
Homepage: https://www.thieme.de/de/rehabilitation/profil-1887.htm

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0063/0039


Informationsstand: 18.06.2015

in Literatur blättern