Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Mehr-Wert Bildung: Aufgaben für die Zukunft im Spannungsfeld von Ökonomie und christlichem Ethos

Statement der Politik



Autor/in:

Lampersbach, Brigitte


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke e.V. (BAG BBW)


Quelle:

Berufliche Rehabilitation, 2010, 24. Jahrgang (Heft 2), Seite 102-106, Freiburg im Breisgau: Lambertus, ISSN: 0931-0889


Jahr:

2010



Abstract:


Ermutigend und ermunternd formuliert das Statement der Politik den Spannungsbogen 'Ethik - Ökonomie' und lässt keine fatale Alternative zur Bildung junger Menschen mit Behinderung zu.

Bildung wird nicht als Kostentreiber, sondern als Investition begriffen. Allerdings ist auch die Anpassung alter Strukturen an gegenwärtige und künftige Realitäten nach Leitlinien der Behindertenrechtskonvention gefragt.

'Inklusiv' heißt unter anderem praxisnah und unternehmensnah und das zugehörige Credo: Neues wagen, ohne Bewährtes preiszugeben.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) | REHADAT-Recht




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Berufliche Rehabilitation - Beiträge zur beruflichen und sozialen Teilhabe junger Menschen mit Behinderungen
Homepage: https://www.bagbbw.de/verband/publikationen/fachzeitschrift/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0062/8332


Informationsstand: 09.08.2010

in Literatur blättern