Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Ansprüche an Forschung zur Förderung der Eingliederung junger Menschen mit Behinderungen in Arbeit und Beruf

Plädoyer für ein Forschungsnetzwerk



Autor/in:

Walter, Jochen


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke e.V. (BAG BBW)


Quelle:

Berufliche Rehabilitation, 2000, 14. Jahrgang (Heft 4), Seite 264-274, Freiburg im Breisgau: Lambertus, ISSN: 0931-0889


Jahr:

2000



Abstract:


Der Erfolg beruflicher Rehabilitation junger Menschen wird immer stärker an der Ergebnisqualität gemessen. Hier wiederum steht - unter bildungstheoretischen, arbeitsmarktpolitischen und volkswirtschaftlichen Gesichtspunkten - die Frage im Mittelpunkt, wie viele Absolventen von Maßnahmen zur beruflichen Rehabilitation entsprechend ihrer Qualifikation in Arbeit und Beruf eingegliedert werden können.

Immer mehr Unternehmen, Institutionen und Träger der beruflichen Rehabilitation konzentrieren sich auf den Eingliederungserfolg als entscheidende Messlatte für den (gesellschaftlichen) Nutzen ihrer Dienstleistungen. Universitäre und außeruniversitäre Forschung kann hierzu einen wesentlichen Beitrag leisten, wobei vor allem folgende fünf Schwerpunkte - der Arbeitsmarkt, das System der beruflichen Bildung, die Arbeitsverwaltung, die Gestaltung beruflicher Rehabilitation sowie Integrations-/Beschäftigungsfirmen beziehungsweise -projekte - in den Blick zu nehmen sind.

[Aus: Autorenreferat]


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Challenges for the scientific research on the integration of young persons with disabilities into the workforce and professional life

A plea for a scientific network

Abstract:


The success of Vocational Rehabilitation of young people is more and more judged by the quality of results. Considering the viewpoint of educational, labour-political and economical conditions, the most relevant question is, how many of those who have taken advantage of a Vocational Rehabilitation can be integrated in the labour market with a job that corresponds to his or her professional qualifications.

More and more enterprises, institutions and financiers of Vocational Rehabilitation concentrate on the rate of succesful integration as the decisive criteria for the (social) benefit of their services. Scientific research in and out of universities can make a considerably important contribution to this developments and one has to put the main stress on the following five aspects: the labour market, the system of vocational education, the labour administration, the development and design of Vocational Rehabilitation as well as of institutes or projects for integration and employment.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Berufliche Rehabilitation - Beiträge zur beruflichen und sozialen Teilhabe junger Menschen mit Behinderungen
Homepage: https://www.bagbbw.de/verband/publikationen/fachzeitschrift/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0062/3448


Informationsstand: 28.08.2003

in Literatur blättern