Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Qualifizierungsbausteine - der neue Weg in eine zukunftsfähige Berufsausbildung in der Benachteiligtenförderung


Autor/in:

Gutschow, Katrin


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke e.V. (BAG BBW)


Quelle:

Berufliche Rehabilitation, 2004, 18. Jahrgang (Heft 5), Seite 242-246, Freiburg im Breisgau: Lambertus, ISSN: 0931-0889


Jahr:

2004



Abstract:


Die Umsetzung eines Konzepts für die berufliche Förderung benachteiligter Jugendlicher und junger Erwachsener erfolgt unter anderem im Programm Berufliche Qualifizierung für Zielgruppen mit besonderem Förderbedarf (BQF) . Die in Empfehlungen und Leitlinien festgehaltenen Konzepte sollen dazu beitragen, die Benachteiligtenförderung zu einem integralen Bestandteil der Berufsausbildung weiterzuentwickeln.

Durch die Einführung von Qualifikationsbausteinen soll eine verbesserte Transparenz und Verwertbarkeit der erworbenen Qualifikationen bei der Bewerbung um ein Ausbildungsverhältnis erreicht werden. Einige Qualifizierungsbausteine werden im Fortlaufenden hervorgehoben, miteinander verknüpft und erläutert.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Berufliche Rehabilitation - Beiträge zur beruflichen und sozialen Teilhabe junger Menschen mit Behinderungen
Homepage: https://www.bagbbw.de/verband/publikationen/fachzeitschrift/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0062/0049


Informationsstand: 21.12.2004

in Literatur blättern