Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Kosten und Nutzen der beruflichen Rehabilitation

Zur volkswirtschaftlichen Wirksamkeit von Qualizierungsmaßnahmen im BBRZ - Österreich



Autor/in:

Blumberger, Walter


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke e.V. (BAG BBW)


Quelle:

Berufliche Rehabilitation, 2004, 18. Jahrgang (Heft 5), Seite 205-223, Freiburg im Breisgau: Lambertus, ISSN: 0931-0889


Jahr:

2004



Abstract:


Fragen nach dem Verhältnis von Kosten und Nutzen der beruflichen Rehabilitation werden seit den 1960er Jahren immer wieder aufgeworfen, und mit unterschiedlichen Methoden wurde versucht, deren volkswirtschaftlichen Nutzen nachzuweisen. Seit den späten 1980er Jahren gerieten auch die Träger der beruflichen Rehabilitation in Österreich unter einen zunehmenden ökonomischen Legitimationsdruck.

1995 wurde eine diesbezügliche erste volkswirtschaftliche Kosten-Nutzen Analyse für die Rehabilitationsmaßnahmen im Beruflichen Bildungs- und Rehabilitationszentrum (BBRZ) durchgeführt. Es wurde untersucht, ob die gesellschaftlich aufgebrachten finanziellen Investitionen in die Rehabilitation dazu führen, dass das Brutto-Erwerbseinkommen der Rehabilitierten ausreicht, durch Steuern etc. die Kosten zu kompensieren.

In einer zweiten Studie (2004) wurden zwei Gruppen mit vergleichbaren Erwerbseinschränkungen (eine Gruppe mit, die zweite Gruppe ohne Rehabilitationsmaßnahmen) hinsichtlich ihrer beruflichen Integration untersucht.

Der Artikel stellt Ergebnisse vor und erläutert, dass sich berufliche Rehabilitationsmaßnahmen offensichtlich auch aus volkswirtschaftlicher Sicht lohnen.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Cast and profit of vocational rehabilitation

About efficiency of qualitfying in the BBRZ - Austria

Abstract:


The proportion between costs and benefits of vocational rehabilitation has been called into question since the 1960s and various methods have been applied to provide evidence of its politico-economic benefit. Since the late 1980s institutions of vocational rehabilitation in Austria have been facing an increasing pressure of justification.

In 1995 the first politico-economic cost-benefit analysis of rehabilitation measures at the Vocational Education and Rehabilitation Centre (BBRZ) was carried out. The question was looked into if socially funded investments into rehabilitation lead to a compensation of costs by higher taxes etc. on the grass income of rehabilitated people.

In 2004 a second work of research compared two groups of people with comparable impairments in earning capacity (one group received rehabilitation measures, the other one did not) with regard to their vocational integration. The following article presents the results and explains that vocational rehabilitation measures apparently pay off also politico-economically.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Berufliche Rehabilitation - Beiträge zur beruflichen und sozialen Teilhabe junger Menschen mit Behinderungen
Homepage: https://www.bagbbw.de/verband/publikationen/fachzeitschrift/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0062/0045


Informationsstand: 07.12.2004

in Literatur blättern