Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Die verstärkte Beschäftigung Schwerbehinderter im öffentlichen Dienst trotz Haushaltskonsolidierung - eine Herausforderung für Bund, Länder und Gemeinden


Autor/in:

Adlhoch, Ulrich


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Behindertenrecht, 1995, 34. Jahrgang (Heft 1), Seite 1-8, München: Boorberg, ISSN: 0341-3888


Jahr:

1995



Abstract:


Der Autor befasst sich in diesem Artikel mit der Beschäftigung Schwerbehinderter im öffentlichen Dienst. Er geht dabei zunächst auf die Gründe ein, die für die Probleme des öffentlichen Dienstes bei der Erfüllung der Pflichtquote verantwortlich sind um daraufhin folgende Vorschläge zur Förderung der Beschäftigung Schwerbehinderter in diesem Bereich vorzulegen: Behebung des Informationsdefizits hinsichtlich der Möglichkeiten der Beschäftigung Schwerbehinderter, Bestandsaufnahme und Beschreibung der für Schwerbehinderte geeigneten Tätigkeiten, Funktionserweiterung des Beauftragten des Arbeitgebers für Schwerbehindertenangelegenheiten, unbedingte behinderungsgerechte Gebäudegestaltung, Unterstützung des öffentlichen Arbeitgebers sofern sich besondere Belastungen durch die Beschäftigung Schwerbehinderter ergeben. Er führt sodann einige bereits ergriffene Maßnahmen zur Verbesserung der Situation an und informiert abschließend über das Leistungsangebot der Hauptfürsorgestellen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Behindertenrecht - Fachzeitschrift für Fragen der Rehabilitation
Homepage: https://www.boorberg.de/3413888

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0059/1083


Informationsstand: 03.06.2015

in Literatur blättern