Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Aktion Integration

Das Sonderprogramm zum Abbau der Arbeitslosigkeit Schwerbehinderter in NRW



Autor/in:

Adlhoch, Ulrich


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Behindertenrecht, 1996, 35. Jahrgang (Heft 4), Seite 111-118, München: Boorberg, ISSN: 0341-3888


Jahr:

1996



Abstract:


Die Aktion Integration hat zum Ziel, die Chancen vor allem jüngerer, beruflich besonders beeinträchtigter Schwerbehinderter sowie anderer Gruppen Schwerbehinderter mit erheblichen Vermittlungshandicaps, einen Arbeitsplatz auf dem Arbeitsmarkt zu finden, zu erhöhen.

Zu diesem Zweck sollen die von den Hauptfürsorgestellen bereitgestellten Ausgleichsabgabemittel als eine zusätzliche ergänzende Vermittlungshilfe aufgestockt werden. Diese Erhöhungen beziehen sich in erster Linie auf die Lohnkostenzuschüsse an Arbeitgeber nach dem Arbeitsförderungsgesetz (AFG) und dem Schwerbehindertengesetz (SchwbG) bei Aufnahme eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses.

Der Artikel beschreibt die seit 1990 erzielten Vermittlungsergebnisse der Aktion Integration und präsentiert die Bewertung des regionalen Sonderprogrammes. Abschließend wird das zweite regionale Sonderprogramm - seine wesentlichen inhaltlichen Änderungen und erforderlichen Begleitmaßnahmen - vorgestellt.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Behindertenrecht - Fachzeitschrift für Fragen der Rehabilitation
Homepage: https://www.boorberg.de/3413888

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0059/0184


Informationsstand: 21.08.1997

in Literatur blättern